Aktuelles

Sonntag, 14.Oktober

bis
Sonntag, 6. Januar

Sonderausstellung Märchen und "Allgäuer Sagen"

Holzschnitte von Iris Schmitt
(Illustratorin und Grafikdesignerin)

Geißlermühle

Die Geißlermühle am Stadtweiher ist die einzig erhaltene Mühle im Bereich der Kernstadt. Vor 1407 erhielt die Stadt Leutkirch die Mühle vom Kaiser als Reichslehen und verkaufte sie an den Müller Hans Freiherr, Bürger in Leutkirch. Sie blieb über 200 Jahre im Besitz der Familie, daher auch der damalige Name "Freiherrenmühle".
Der heutige Name Geißlermühle stammt von einem Müller namens Geißler, der das Anwesen 1870 erwarb. Die Heimatpflege konnte 1994 die spätere Eigentümerin dazu bewegen, den Mühlenteil mit der Sägemühle, Knochenstampfe und Mahlmühle sowie einen Grundstücksanteil an die Stadt Leutkirch und die Heimatpflege zu verkaufen. Ohne Zuschüsse wurde das Gebäude vom Verein saniert, durch Eigenmittel von ca. 50.000 € und unzählige Arbeitsstunden, die von Mitgliedern der Heimatpflege ehrenamtlich geleistet wurden. Ein Wunsch der Heimatpflege ging noch nicht in Erfüllung, Die Reaktivierung des alten Mühlbachs und den Anschluss des alten Wasserrades.