Aktuelles

Sonntag, 14.Oktober

bis
Sonntag, 6. Januar

Sonderausstellung Märchen und "Allgäuer Sagen"

Holzschnitte von Iris Schmitt
(Illustratorin und Grafikdesignerin)

Gotisches Haus

Das älteste Haus der Stadt Leutkirch ist das Gotische Haus. Das mächtige Gebäude in der nördlichen Marktstraße wurde im ausgehenden Mittelalter zwischen 1377 und 1379 erbaut. Es steht baugeschichtlich an der Wendemarke vom mittelalterlichen zum neuzeitlichen Bauen in den Städten. Ab Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Gebäude als "Neue Färbe" genutzt, später als Ladengeschäft. Es gehört zu den wichtigsten Denkmalobjekten in Südwürttemberg und wurde 1989 von der Stadt erworben und grundlegend saniert. Im Erdgeschoss haben die Touristinfo und die Volkshochschule ihre Geschäftsstellen, die oberen Geschosse dienen der Präsentation mittelalterlicher Bauweise und werden für Ausstellungen genutzt. Die Heimatpflege ist am Ausbau und der Präsentation des Gebäudes, das zur "Leutkircher Museumsinsel" zählt, beteiligt.