Aktuelles

Mittwoch, 21. Februar
Jahreshauptversammlung im Hotel Post
19.00 Uhr gemeinsames Essen
20.00 Uhr Hauptversammlung

 

Ausstellung
„Heimat – Lebens(t)raum“

17. Januar bis 28. Februar
im Rathaus Leutkirch, 1. OG

In der Reflexion der aktuellen Fluchtbewegungen ist die Auseinandersetzung mit Heimat und dem Verlust von ‚Heimat’ ein häufiges Motiv: Was bedeutet Heimat in Zeiten von Flucht und Migration? Woran knüpfen sich Heimatgefühle? Kann Heimat sich erhalten bzw. neu entstehen?
Initiiert wurde ein künstlerisches Projekt, das im Zeichen interkulturellen Austauschs, Integration und Völkerverständigung steht.
Zwei Klassen sowie Migranten und Flüchtlinge der Geschwister-Scholl-Schule Leutkirch begegnen sich und begeben sich auf künstlerische Spurensuche. Dabei machen sie zahleiche Entdeckungen und entwickeln daraus eine Foto-Ausstellung: Fundstücke und Erzählungen/Kommentare aus der Region. 

In Kooperation mit der Heimatpflege Leutkirch e.V.
Sponsor: Elobau

Publikationen

Unter der Regie der Heimatpflege entstanden seit der Gründung zahlreiche Publikationen. Diese können zu den Öffnungszeiten des Museums an der Museumskasse erworben werden.

Die Geschichte der Muna Urlau

Die Ereignisse um die Muna Urlau wurden vom Arbeitskreis Muna Urlau in jahrelanger  Arbeit dokumentiert und nun in der 3. aktualisierten Auflage veröffentlicht:

Aufbau und Tätigkeit der Muna während des 2. Weltkrieges.
Das Drama am Kriegsende, als tausende Tonnen Kampfstoffmunition gesprengt werden sollten.
Die Munitions- und Kampfstoffbeseitigung durch die französischen Besatzungstruppen bis 1950.
Die vergeblichen Bemühungen der ehemaligen Waldbesitzer ihr Eigentum wieder zurückzubekommen.
Die Anwesenheit der amerikanischen Spezialeinheiten von 1962 bis 1965.
Die Bundeswehrzeit von 1960 bis 2007.
Die Bemühungen um eine nachmilitärische Nutzung.

Autoren: Gebhard Blank, Bettina Kahl und Matthias Hufschmid
204 Seiten, zahlreiche Abbildungen
21 x 22 cm, 3. Auflage 2015
ISBN 978-3-00-022748-6
Preis 15,00€