Aktuelles

 

Dienstag, 15. Mai 2018

Sondervortrag im Rahmen der Jahresausstellung Alte Tugenden

Flickwerk - von der Kreativität des Notbehelfs hin zum "upcycling"

mit Wolfgang Ott, Museumsleiter Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Ressourcenknappheit als NormalzustandÖkonomie des NotbehelfsReparieren – Teil der bäuerlichen MentalitätFlickenDas Störhandwerk Zeugen der Reparier-Kultur sind seltenDie Frauen als Zielgruppe beim Reparieren in der Ratgeberliteraturupcycling bei uns und im WeltladenAusblick

Dauerausstellung

Im ersten Obergeschoss wird über das Handwerk und den Bauernstand informiert - bis heute wichtige Säulen des Wirtschaftslebens. Herausragend darin die prächtig bemalten barocken Möbel. Eine Rarität sind die vielen bunten Schießscheiben.

Volkskunst, bürgerliches Leben und die hohe Kunst sind die Themen im zweiten Obergeschoss. Im "Kinderzimmer" des Museums erwarten die Museumsbesucher Spielzeug, Puppenstuben und Puppenküchen, die in einem bürgerlichen Ambiente des 19. Jahrhunderts ausgestellt sind.