Heimatpflege Leutkirch e.V.

Die Heimatpflege Leutkirch im Allgäu, ein Verein mit rund 300 Mitgliedern, wurde 1982 gegründet. Er ist bestrebt, das historische Kulturgut unserer Heimat zu erhalten, Geschichte bewusst zu machen und an der baulichen und kulturellen Entwicklung unserer Kulturlandschaft mitzuwirken. Er betreibt zwei Museen, das Museum im Bock in der Kernstadt und das Glasmuseum in Schmidsfelden. Außerdem sind mehrere historische Gebäude in der Obhut des Vereins, das ehemalige Leprosenhaus, die Geißlermühle am Stadtweiher und die Ratzensäge in Schmidsfelden. Mit zahlreichen Ausstellungen, Vorträgen und Publikationen wurde in den vergangenen 30 Jahren die breite Öffentlichkeit für die Anliegen der Heimatpflege gewonnen. Sie ist aus dem öffentlichen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Der Vorstand umfasst zehn Personen. Erster Vorsitzender ist Michael Waizenegger, Architekt und Kunsterzieher an der Otl-Aicher-Realschule, Leutkirch.

Anna und Paul – Kinder im Museum

7. September 2019, 10–12.30 Uhr

Beim nächsten „Anna und Paul“ werden die Kinder die aktuelle Ausstellung „500 Jahre St. Martin aus ihrer Perspektive betrachten können. Wir leiten durch die Ausstellung, lassen Kinder Fragen beantworten, suchen spannende Geschichten . . .
Zum Abschluss dürfen die Kleinen zwischen 5 und 11 Jahren Kerzen gestalten und diese auch mit nach Hause nehmen.

Keine Anmeldung nötig.
Bitte die Kinder pünktlich bringen.
Die Veranstaltung wird auch dieses mal unterstützt von Demokratie Leben
Eintritt ist frei

>> Alle Infos zu Anna und Paul

Jahresprogramm 2019

Liebe Mitglieder und Freunde der Heimatpflege Leutkirch e.V.,
die Heimatpflege Leutkirch ist ein kerngesunder Verein, der seinen festen Platz im gesellschaftlichen Leben in Leutkirch innehat. 
Im letzten Jahr haben wir die planungs- und kostenintensive Baustelle Leprosenhaus endlich fertiggestellt, blicken auf eine erfolgreiche Ausstellungssaison mit zwei sehr gut besuchten Ausstellungen zurück, haben die großen Feste in Schmids­felden sehr positiv abgeschlossen und erfolgreich mit ­unseren neuen Mitarbeitern das Projekt „Kinder im Museum“ instal­liert.
Wir sehen in unserer Arbeit eine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, den Bedürfnissen der Gegenwart und den Erwartungen für die Zukunft. Weiterhin möchten wir uns wieder für die Weiterentwicklung eines lebenswerten Wohnumfeldes in Leutkirch einsetzen und einbringen. Hier gibt es noch viele Arbeitsfelder. Unser Team ist mit dem großen Erfahrungsschatz für diese Aufgabe gut aufgestellt, viele Projekte und Konzepte sind angedacht.
Helfen Sie mit, unsere Ziele zu verfolgen und verantwortungsvoll weiterzuentwickeln, nutzen Sie unsere Angebote. Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder beteiligen Sie sich aktiv an unseren weitgreifenden Aufgaben. Wir sind dringend auf der Suche nach Museumsaufsichten, Querdenkern, Machern und Helfern. 
Ich freue mich auf das diesjährige Programm. Die Ausstellung „500 Jahre St. Martin in Leutkirch“ wird sicherlich einer ­unserer Höhepunkte werden.
Ich bedanke mich herzlich bei unseren vielen ehrenamtlichen Helfern! Sie alle haben geholfen, den Betrieb aufrecht zu erhalten und die Ausstellungen oder zukünftige Entwicklungen voranzutreiben. Danke für das uneingeschränkte Vertrauen bei den Verantwortlichen der Stadt Leutkirch.

Ihr Michael Waizenegger
Erster Vorsitzender
Heimatpflege Leutkirch e.V

Hier finden Sie das aktuelle Jahresprogramm 2019

Museum im Bock | Glasmuseum Schmidsfelden | Leprosenhaus